Der Monte Formin ist ein leicht erreichbarer Aussichtsberg in der Nähe des Passo Giau. Das weglose Gehgelände ist völlig problemlos zu begehen. Auf Nebel sollte man sich allerdings nicht einlassen. Im Notfall vom Gipfel in Richtung ONO absteigen. Früher oder später trifft man dann auf Weg 435.

Tour:

Passo Giau - Weg 436 - Forcella Giau - Malga Mondeval di sopra - weiter auf Weg 436 - an Abzweigung nach links auf Weg 435 in Richtung NNW - Forcella Rossa del Formin - weglos nach Westen über die Hochfläche, zum Schluss auf Wegspuren auf den Gipfel des Monte Formin u.z. 5h, 850 Hm

etwas Orientierungsvermögen erforderlich, das weglose Gehgelände ist sehr gutmütig, der eigentliche Gipfelanstieg mit Steinmännern markiert, einige Gegenanstiege, wodurch mehr Höhenmeter zu bewältigen sind, als man bei der Anfangshöhe von 2236 m am Passo Giau normalerweise erwarten würde.

Gusela, Cinque Torri/Fünf Türme, Großer Lagazuoi, Südliche Fanisspitze, Travenanzesturm
Bildbeherrschend die Gusela, deren Südwand recht oft von Kletterern durchstiegen wird, im Mittelgrund rechts die Cinque Torri/Fünf Türme und im Hintergrund der zweigipfelige Große Lagazuoi und die Südliche Fanisspitze mit Travenanzesturm rechts von ihr.
Forcella Giau, Monte Pelmo
Blick von der Forcella Giau in Richtung der Mondeval-Alm, rechts im Bild der Monte Pelmo.
Becco di Mezzodi, Monte Pelmo
Auf der Hochfläche angelangt, links ist der Becco di Mezzodi, rechts der Monte Pelmo zu sehen.
Monte Formin
Auf der Hochfläche mit Blick zum Gipfel des Monte Formin.
Passo Giau, Ponta Lastoi, Sella, Settsas, Kleiner Lagazuoi
Am Gipfel des Monte Formin der Blick zu Passo Giau, im Vordergrund rechts Ponta Lastoi (Kletterziel), links horizontbildend die Sella, rechts davon im Schatten der Settsas, ganz rechts im Schatten der Kleine Lagazuoi.
Kleiner Lagazuoi, Fanesspitzen und Vordere Tofana
Am Gipfel des Monte Formin der Blick zum Kleinen Lagazuoi, Fanisspitzen und Vorderer Tofana.
Cortina d'Ampezzo, Hohe Gaisl, Pomagagnon, Cristallo, Croda da Lago
Am Gipfel des Monte Formin der Blick hinab nach Cortina d'Ampezzo, links horizontbildend im Schatten die Hohe Gaisl, über Cortina der Pomagagnon und rechts wieder im Schatten der Cristallo, ganz rechts quasi im Vordergrund der Südteil der Kette der Croda da Lago.
Costeanawand, Ponta Lastoi und Monte Formin
Die Costeanawand, Ponta Lastoi und Monte Formin, gesehen kurz vor Erreichen des Passo Giau auf dem Rückweg.

(2006)

nach oben

preload preload preload preload preload preload preload preload